Passwort vergessen? jetzt kostenlos anmelden!
 

blog image
Höllental Classic

Höllental Classic

  • AT, Wien
mehr

21. Dec 2016 170

Höllental Classic 2016 - ein Bericht

Zum Autor: Alexander Linz, ist Uhrenfachjournalist und Autor. Zusammen mit seiner Lebensgefährtin Michaela Beznaus ist er ambitionierter und begeisterter Oldtimerfahrer.

Höllental Classic 2016

Klingt nach Qualen, ist aber nicht so! Die Höllental Classic zählt zu den schönsten und bestorganisierten Rallyes der österreichischen Oldtimerszene.

Alfa Romeo 1300 GT Junior vor der Rax

Alfa Romeo 1300 GT Junior vor der Rax

Die Strecke führt die Rally-Teilnehmer auf wunderschönen Strecken quer durch die Bundesländer Niederösterreich, Steiermark und Burgenland. Start und Ziel ist stets im Kulturschloss Reichenau an der Rax, auf historisch bedeutendem Boden. Das Schloss bietet das perfekte Ambiente für die zahlreich an den Start gehenden, wertvollen Oldtimer. Oldtimer-Rallyes gibt es derweil viele und es gibt definitiv nicht nur solche auf dem Organisationsniveau einer Höllental Classic. Es kann einfach kein Zufall sein, dass bei dieser Oldtimer-Rallye einfach alles passt, für die teilnehmenden Teams dank eines perfekt ausgearbeiteten Roadbooks alles verständlich ist und es stets läuft wie am Schnürchen. Die vielen Funktionäre sind bestens instruiert, wissen genau was sie zu tun haben; es gibt demnach keine ungeliebten Aus- oder Zwischenfälle. Dies ist nicht die Regel, sondern eher die Ausnahme! Andere Veranstaltungen, selbst solche mit großem Namen, lassen dieses Niveau an Begeisterung und Professionalität leider vermissen. Mittelmäßigkeit ist einfach nicht im Sinne der beiden charismatischen Veranstalter Fritz Jirowsky und Gerhard Soukal. Die beiden Herren zählen in unseren Landen zu den erfahrensten und erfolgreichsten Oldtimer-Rallye-Piloten. So konnten sie in den letzten Jahren unzählige Siege bei einschlägigen Rallyes in Österreich und den umliegenden Ländern erringen. Dieses gebündelte Knowhow und ihre absolute Leidenschaft lassen jedes Jahr wieder eine unvergleichbare Rallye im und rund um das Höllental entstehen.

Michaela Beznaus und Alexander Linz beim

Michaela Beznaus und Alexander Linz beim

Das Motto lautet: Von Rallyefahrern für Rallyefahrer!

Die diesjährige neunte Ausgabe war für ambitionierte Oldtimerfahrer abermals ein wahrer Genuss, um nicht zu formulieren eine höllische Freude. 550 Kilometer und 63 Sonderprüfungen (Schnitt- und Timingprüfungen) in zwei Tagen fordern Beifahrer und Fahrer. Zufallssieger gibt es da keinen! Nur wer über die zwei Tage konstant gut fährt und die 63 Sonderprüfungen konstant gut meistert, der wird auch eine gute Platzierung erreichen können.

Nächstes Jahr findet bereits die zehnte Ausgabe der Höllental Classic statt. In der Zeit vom 30.06. – 01.07.2017 werden uns Fritz Jirowsky und Gerhard Soukal und ihr Team wieder mit zahlreichen neuen Aufgaben überraschen und gleichzeitig wieder eine wunderbar schöne Strecke zum Fahren ausgeklügelt haben. Als Teilnehmer der diesjährigen Höllental Classic freut sich der Autor dieser Zeilen bereits jetzt darauf. Die Höllental Classic wird definitiv auch nächstes Jahr wieder ein richtiges Vergnügen und garantiert alles andere als eine Höllenqual werden.     

top 17
als bedenklich melden
Kommentare

Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein.



Noch nicht registriert? zur Registrierung

Das könnte dich auch interessieren:
 
Salzburger Rallye Club team-neger.at Salz und Oel www.mx5.events Höllental Classic thermen-classic.at Goeller Classic Moedling Classic
Ebreichsdorf Classic www.roadstertouren.at Gaisberg Rennen bergfruehling-classic.de Wachau Eisenstrasse Classic hannersbergrennen.at legendswinter-classic.de Rossfeld Rennen
Edelweiss Classic Ennstal Classic 1000km.at - Club Ventielspiel Planai Classic bergfruehling-classic.de hannersbergrennen.at Rossfeld Rennen Goeller Classic